Der Arbeitskreis "Internet"

Der lange von Thomas Klassen geleitete AK „Internet“ hat sich insofern selbst überflüssig gemacht, da man sich heute nicht mehr in einem Raum treffen muss, sondern über das Internet miteinander kommunizieren kann. Tagt er auch nicht mehr, so wird doch weiter gearbeitet:

Vor einiger Zeit entschloss sich der Vorstand zum großen Schnitt und gestaltete in Zusammenarbeit mit der Heidstocker Firma Thom einen völlig neuen, modernen Internetauftritt, der seit März 2010 online ist und somit auf der ganzen Welt eingesehen werden kann. Thomas Klassen kümmert sich weiterhin um die Hardware, d.h. die Computer im Büro, während Sabine Hoffmann mit Hilfe von Herrn Thom große Teile unseres neuen Auftritts gestaltet hat. Norbert Heckmann pflegt die Seiten, damit nicht nur unser Veranstaltungskalender immer aktuell bleibt, und baut sie inhaltlich aus, z.B. kann man inzwischen alle unsere Mitglieder-Infos der letzten fünf Jahre lesen. Die älteren Infos werden in den nächsten Wochen folgen.

Die öffentliche Wirkung unserer Internetseite sollte niemand unterschätzen. Das Bestellformular für unsere Schriften wurde im Jahr 2011 u.a. von Zweibrücken und Hamburg aus genutzt. Große Beachtung findet die Rubrik "Aktivitäten & Doku" mit der Kurzfassung  unseres Dächerzustandsberichtes, die in den gut anderthalb Jahren zwischen März 2010 und November 2011 von fast 3000 Personen angeklickt wurde. Zusammenfassungen unserer Schriften, wie „Zu den bergmännischen Aktivitäten der Röchlings in Lothringen Teil 1“ oder „Das Eisenerz im Schwarzwald - Röchling und der Doggererzabbau in Blumberg“ wurden im gleichen Zeitraum von immerhin mehr als 1500 bzw. 1300 Internet-Nutzern aufgerufen.

Der Vorstand ist der Meinung, wenn man diese Zahlen kennt, braucht man über die Notwendigkeit eines Internetauftritts nicht mehr zu diskutieren.

Dr. Norbert Heckmann