Das Gebläsehaus

Im Vordergrund steht das Elektrogebläse, das ebenfalls der Winderzeugung diente (1959 erbaut. Elektromotor: BBC, Turbogebläse: GHH). Das Elektrogebläse hatte - trotz seiner vergleichsweise geringen Größe - eine höhere Leistung als die größten Völklinger Gebläsemaschinen: Es konnte bis zu 80000 Kubikmeter Wind pro Stunde erzeugen.
Im Hintergrund stehen die Gebläsemaschinen 9 und 10.